Allgemein

Ist es okay sich mit 14 zu schminken?

13. Februar 2019
Ist es okay sich mit 14 zu schminken

Noch mitten drin oder gerade raus – die Pubertät ist für jedes junges Mädchen und vor allem ihre Eltern eine Qual. Ich habe es inzwischen seit guten 10 Jahren hinter mir und kann im Nachhinein nur sagen: „Mama, Papa, es tut mir Leid!“ Himmel war ich mit 14 bis 16 schräg drauf! Aber ist es okay sich mit 14 zu schminken?

Von einer Minute auf die andere super schlecht gelaunt. Alles was meine Eltern gesagt haben, hat mich aufgeregt. Und ich fand jeden, alles und vor allem auch mich selbst extrem ätzend. Was macht die Natur da nur mit uns Mädels? Wir sind einfach auf dem Weg erwachsen zu werden, wobei ich selbst jetzt mit 25 noch nicht das Gefühl habe erwachsen zu sein. Wir verändern uns, unser Körper, unsere Einstellung zu vielen Dingen und vor allem werden auf einmal Jungs interessant. Und das zu einem Zeitpunkt, an dem wir ganz und gar nicht vor Selbstbewusstsein strotzen.

Hilft Make-up uns hübsch zu finden?

Die Figur ähnelt noch einem androgynen Kleinkind oder wir haben bereits die weiblichsten Kurven in der Klasse. Andere kämpfen mit Pubertäts-Akne und wieder andere bekommen ihren Kinderhaarschnitt einfach nicht in den Griff. Doch alle sind sie auf der Suche nach sich selbst und möchten das Beste aus sich selbst herausholen. Wir wollen uns und natürlich den Jungs gefallen. Das ist bei vielen auch der Zeitpunkt, an dem sie das erste Mal mit der Schminke ihrer Mutter rumspielen. Einige sind hierbei schon 12, andere erst 14 oder 15, doch das spielt keine Rolle.

So hübsch geschminkt wie die Prinzessin

Oftmals fängt es im Spiel an. Wir sehen schon als Kind die Prinzessinen in unseren Disney-Filmen in hübschen Kleidern, mit schönen Frisuren und einem Hauch Lipgloss und Wimperntusche. „So schön will ich auch aussehen.“, kommt bereits vielen kleinen Mädchen in den Sinn. Wenn es dann soweit ist und wir, wie wir finden, alt genug sind, schnappen wir uns einfach Mamas Täschchen und probieren wild aus. Unsere Eltern fragen sich dann, „Ist es okay sich mit 14 zu schminken?“

Denn oft sehen wir dann schnell aus wie Rocky, weil blauer Lidschatten halt erst nach jahrelanger Make-up-Erfahrung gut aussieht. Haben roten Lippenstift im T-Shirt oder die klebrige Mascara in den Haaren hängen. Doch wir probieren aus, testen und das wichtigste: Wir fühlen uns wohl. Egal wie „schlecht“ geschminkt es anfangs aussieht, es gibt uns einen unglaublichen Selbstbewusstseins-Schub, den jedes pubertierendes Mädchen mehr als gebrauchen kann.

Selbstbewusst dank Schminke?

Neben der emotionalen Entwicklung sind die Teenager-Jahre die Jahre, in denen wir uns mit Lust und Laune ausprobieren können. Wer soll uns schon verurteilen? Die Lehrer? Unsere Freunde? Als Mädchen scheinen dies entscheidende Faktoren zu sein, aber wartet mal ab, bis ihr euren Stil-Wechsel vor eurem Chef rechtfertigen müsst. Daher nutzt die jungen Jahre und findet euch und euren Stil.

Auch ich habe unendlich viele verschiedene Schminkroutinen, Make-ups, Frisuren und Klamotten ausprobiert, bis ich zu mir gefunden habe. Zum Glück habe ich mir nie gefragt, ob es okay ist sich mit 14 zu schminken. Ich habe es einfach getan. Heute schaue ich mir die Bilder von damals an und frage mich, ob ich überhaupt einen Spiegel zuhause hatte. Aber ich weiß, dass ich ohne dieses Ausprobieren nie da gelandet wäre wo ich jetzt bin.

Natürlich klingt dies nun alles sehr oberflächig und nicht wirklich wichtig. Doch glaubt mir, dass es für die Entwicklung einer unabhängigen und selbstsicheren Frau sehr wichtig ist, wie sie gesehen wird und wie sie sich selbst sieht. Ich bin froh um jeden schiefen Lidstrich und jede noch so bunte Strähne im Haar, denn sie haben mich zu dem gemacht was ich jetzt bin. Auch wenn viele Tränen geflossen sind, viel Wimpertunsche das Gesicht runterlief es war richtig. Und ja, es ist auch okay mal zu weinen.

Make-up ist mehr als Farbe im Gesicht

Daher traut euch, habt Spaß und nimmt nicht alles so ernst. Am Ende des Tages kommt die Schminke eh wieder runter und wir sind wieder das kleine Mädchen unserer Eltern. Ein Fakt, der sich auch für den Rest unseres Lebens nicht ändern wird. Also traut euch! Es ist okay sich mit 14 zu schminken!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.